SC 1919 Merzenich e.V.
SC 1919 Merzenich e.V.

Das 9. Jahrzehnt von 1999 bis 2009

 

Nach dem Aufstieg 1999 konnte die 1. Mannschaft die Zugehörigkeit zur Bezirksliga nur diese eine Spielzeit schaffen. Vor allem eine für dieses Team bisher nie dagewesene Verletzungsserie machten dem Team sehr zu schaffen. Insgesamt konnte man diese verletzungsbedingten Ausfälle trotz guter, spielerischer wie kämpferischer Leistung nicht ausgleichen und stieg am Ende der Saison 1999/2000 als Drittletzter wieder in die Kreisliga A ab.

 

Die folgende Saison verlief mit einem sehr engagierten Team, geführt durch den starken Spielertrainer Jörg Schulz erfolgreich. Am Sai­sonende 2001 belegte die Mannschaft unangefochten und mit weitem Vorsprung den 1. Tabellenplatz. Der erhoffte Aufstieg in die Bezirksliga blieb dem SCM wegen der Neustrukturierung und der Zusammenlegung der Fußballkreise Düren und Jülich durch den FV Mittelrhein jedoch verwehrt. Es musste in zwei Entscheidungsspielen gegen den Viertletzten der Bezirksliga, Rhenania Mariaweiler, um den Aufstieg gespielt werden.

Nach dem vielumjubelten 3:2 Heimsieg (nach 0:2 Rückstand) im Hinspiel, verlief das Rückspiel beim klassenhöheren Geg­ner zunächst aussichtsreich, führte man doch zwischenzeitlich mit 2:0. In der Nachspielzeit und in der erforderlichen Verlängerung versagten jedoch die Nerven der Spieler, das Spiel wurde letzlich mit 2:4 verloren und der Aufstiegstraum war dahin.

Hinten v.l.n.r.: Michael Degen, Stephan Thelen, Michael Gröbe, Guido Danowski, Andreas Schock, Thomas Hamacher, Sascha Schmitz, Spielertrainer Jörg Schulz.

Vorne v.l.n.r.: Daniel Kimmel, Frank Lautenschläger, Stephan Tischer, Holger Clemens, Oliver Hünewinckell, Falvio Rollo, Es fehlt Patrick Hünewinckell

 

In den Folgejahren spiegelten sich die Nachwirkungen dieser frustrierenden Niederlage sowie erhebliche personelle Aderlässe in den Tabellenständen des SCM in der Kreisliga A wider. Nach den Platzierungen 3, 5 und 9 in den Jahren 2002 bis 2004, geriet der SCM in der Spielzeit 2004/05 wieder auf einen Abstiegsplatz und musste in der Folge wieder in der Kreisliga B spielen.

 

Den ersten gesellschaftlichen Höhepunkt nach der Jahrtausendwende feierte der Sport-Club am 05.12.2009 mit seinem Geburtstag

90 Jahre Sport-Club 1919

In der vollbesetzten Weinberghalle im Merzenicher Schulzentrum wurde den Gästen und Mitgliedern ein anspruchsvolles, vielseitiges und unterhaltsames Programm geboten. Abordnungen und Vertreter der Ortsvereine, befreundeter Sportvereine aus der Region, des Gemeinderates, der Verwaltung, der Sport­fachverbände, der Kirche und der Abteilungen gratulierten zu diesem hohen Geburtstag.

Für den Vorstand war es Anlass und eine besondere Gelegenheit, viele Mitglieder für ihre treue und langjährige Mitgliedschaft und einige für ihre besonderen Akti­vitäten nach 25, 50 und 60 Jahren zu ehren.

Dem SCM-Vorstand unter der Führung von Josef Jonas, Helmut Irmen, Friedhelm Küpper und Gerd Post war ein tolles Fest gelungen.

Ehrung langjähriger und verdienter Mitglieder:

V. li.: 2. Vorsitzender Helmut Irmen, Paul Böhr, Fritz Fuhs, Fr.-Josef Vaahsen, Geschäftsführer Friedhelm Küpper, Jakob Clemens, Matthias Schallenberg, Manfred Leibel, Heinz-Josef Kurth, Matthias Spohr, Josef Wirtz, Heinz Reimer, Peter Werres, Hans Monz, Toni Moll, 1. Vorsitzender Josef Jonas.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SC 1919 Merzenich e.v.