SC 1919 Merzenich e.V.
SC 1919 Merzenich e.V.

Das 5. Jahrzehnt von 1959 bis 1969

 

In der Spielzeit 1959/60 spielte der SCM hervorragend und konnte mit dem ersten Platz in der Bezirksklasse die Meisterschaft feiern und schaffte damit den erstmaligen Aufstieg in die Landesliga.

Unvermeidlich waren jedoch während der Spielzeit in der höheren Liga Ausfälle von mehreren Stammspielern durch Verletzungen. Leider war die Folge der unmit­telbare Abstieg aus der Landesliga in die Bezirksklasse im Jahre 1961.

V. li.: Platzwart Johann Geuenich, Trainer Franz Vey, Friedel Schumacher (verdeckt), Helmut Dröscher, Philipp Pilartz, Hermann-Josef Werres, Matthias Schallenberg, Helmut Bläser – Toni Moll, Kaspar Spohr, Peter Blumenthal, Josef Kurth, Matthias Spohr, Betreuer Josef Horst, Obmann Leo Jansen.

Im Jahre 1962 musste der weit bekannte Platz „Am Wasserturm“ leider für eine geplante Wohnbebauung zur Verfügung gestellt werden und die Fußballer konn­ten sich nur mit einigen Provisorien (freigegebene Wiesen!) bis 1964 über Wasser halten und so auch am Meisterschaftsspielbetrieb weiter teilnehmen.

Am 1. April 1964 wurde die neue Sportanlage am „Distelrather Weg“ ihrer Bestim­mung übergeben und der Sport-Club hatte endlich eine neue Heimat mit Club­haus und Rasenplatz, der im Jahre 1973 durch einen Hartplatz mit Flutlicht ergänzt wurde. Trainings- und Spielbetrieb auf dieser „modernen“ Anlage begeisterten nicht nur Spieler und Verantwortliche, auch der Zuschauer war von dem neuen Umfeld beeindruckt.

Von 1952 bis 1965 ruhte der Alte Herren - Betrieb mangels Begeisterung. Aber es fanden sich 1965 abermals einige Interessierte zusammen und bildeten wieder eine Alte Herren - Gruppe, die neben den sportlichen Wettbewerben auch gelungene gesellige Veranstaltungen zustande brachte. Seitdem pflegten Jahr für Jahr aus Altersgründen ausgeschiedene Aktive der Seniorenmannschaften erfreu­licherweise diese Tradition bis heute weiter.

 

Das erste „klassische“ Vereinsjubiläum

 

50 Jahre Sport-Club 1919

 

wurde am 14. Juni 1969 im Saal der Gaststätte Vaaßen im Rahmen einer glanz­vollen Ballveranstaltung gefeiert. In Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste und Abordnungen befreundeter Vereine war die Ehrung und Auszeichnung mit der goldenen Ehrennadel des Vereins der noch lebenden 3 Gründer Peter Vaaßen, Franz Hütten und Maternus Heinrichs der Höhepunkt dieser Jubiläumsfeier.

V. li.: 1.Vors. Albert Böhr, Peter Vaaßen, Franz Hütten, Maternus Heinrichs, Ehrenvorsitzender Heinrich Hamboch.

Eine erfolgreiche und gut besuchte Fußballwoche mit den Teilnahmen bekannter Mannschaften aus der Region war die sportliche Begleitung des 50-Jahre-Jubilä­ums.

 

Zu dieser Zeit führten den Verein: Albert Böhr, Michael Latz, Paul Böhr, Matthias Klein und Fußball-Obmann Heinrich Kurth.

 

Als ab 1970 der Fußballverband Mittelrhein im Jugendbereich sinnvollerweise neue Altersklassen für jeweils 2 Jahrgänge ab 6 Jahre einführte, war dies auch für den SCM endlich die Möglichkeit, die vielen Jugendlichen in den neuen altersge­rechten Spielbetrieb einzuordnen. Seitdem konnte sich der Nachwuchs im Wett­bewerb auch fairer messen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SC 1919 Merzenich e.v.