SC 1919 Merzenich e.V.
SC 1919 Merzenich e.V.

Das 10. Jahrzehnt von 2009 bis 2019

 

In der Spielzeit 2009/2010 gelang dem SCM mit ihrem Trainer Walter ernst (seit 2007) dann endlich wieder der verdiente und lang erwartete Aufstieg in die Kreisliga A (5 Punkte Vorsprung vor dem BC Oberzier). Parallel dazu und ebenso erfreulich ist in dieser Spielzeit das Auftreten der 2. Mannschaft zu nennen, die 10 Spiele in Serie siegreich beendete und unter ihrem neuen Trainer Roland Hansen in der Kreisliga C ganz oben mitmischten.

Aufstiegsmannschaft in die Kreisliga A, Saison 2009 / 2010

 

Nach dem freudigen Aufstieg 2010 in die Kreisliga A und dem ärgerlichen Abstieg 2012 in die Kreisliga B formierten die Verantwortlichen des SCM eine schlagkräftige Truppe, die um Spielertrainer Presley Lubasa in den darauffolgenden Spielzeiten recht erfolgreichen und guten Fußball bot. In der Saison 2013/14 gelang der erneute Aufstieg in die Kreisliga A.

 

Nach der Saison 2017/18 und der Trennung von Trainer Lubasa sowie dem Weggang von mehreren Stammspielern der 1. Mannschaft gelang es nicht, eine konkurrenzfähige Mannschaft für die Kreisliga A aufzubieten. Nach der katastrophal verlaufenen Hinrunde mit nur einem einzigen Sieg versuchten Vorstand und Trainerteam, mit einigen Neuzugängen einen Rettungsanker auszuwerfen. Unter ande­rem schlossen sich zwei junge japanische Fuß­baller dem SCM an.  Bedauerlicherweise musste nach der Spielzeit 2018/19, im Jahre seines 100-jäh­rigen Bestehens, die 1. Mannschaft nach 5 Jahren Kreisliga A - Zugehörigkeit wieder den bitteren Gang in die Kreisliga B antreten.

Leider war auch die personelle Situation im Jubiläumsjahr so, dass die 2. Mann­schaft die Spielzeit nur unter schwierigsten Bedingungen durchstehen konnte. Aus diesen Gründen wurde für die kommende Saison 2019/20 erstmalig nur eine Mannschaft für die Kreisliga B gemeldet.

 

Nach dem Ende der 30-jährigen Zugehörigkeit zur Bezirksklasse/-liga 1976 hat der Sport-Club immer wieder versucht, dieses Ziel erneut zu erreichen. Ein kurz­zeitiges Hoch waren die Spielzeiten von 1987 bis 1991, als die 1. Mannschaft mit hervorragenden Leistungen von der Kreisliga B bis in die Landesliga aufstieg, aber postwendend nach 2 Abstiegen in Folge in der Kreisliga A wieder ankam.  Des Weiteren ist das kurze Hoch in den Jahren 1998 bis 2000 zu nennen, wo mit viel Engagement zweimal die Kreisliga A Meisterschaft errungen aber letzlich mit viel Pech der Verbleib in der Bezirksliga verwährt wurde.

 

Leider ist es trotz intensiver und aufwendiger Anstrengungen und aus den ver­schiedensten Gründen nicht gelungen, das Vorhaben „Bezirksliga“ bis zum Jubi­läumsjahr zu realisieren, denn das moderne Thema „Sponsoring im Sport“ reicht mit seinen finanziellen und sportlichen Konsequenzen auch bis in die Kreisligen!

 

 

1. Mannschaft im Jubiläumsjahr 2019

V. li. hinten: A. Ermayasi – Th. Schüller, O. Brendt, T. Schnitzler, E. Bagci, K. Örge, L. Velden, A. Stach, Trainer Marcel Kaiser.

Vorne: Th. Hamacher,D. Klinkhammer, A. Keller, R. Halver, K. Hansen, A. Takao, A. Claßen.

Es fehlen: Co-Trainer André Schock, D. Engels, B. Gasper, Y. Fukui, T. Thiel.

 

Seniorenmannschaft Saison 2019/2020 

Stehend von links nach rechts: Co Trainer T. Esser, Trainer R. Broichmann, TW Trainer A. Schock, M. Fuß, A. Stasch, M. Keller, J. Schmitz, T. Kück, O. Brendt, L. Parting, S. Kley, Y. Meyer, F. Reddig, T. Reimer, M. Knobloch

Kniend von links nach rechts: A. Mohamadi, M. Stapf, D. Engels, S. Szech, A. Keller, K. Schu­macher, K. Hansen, P. Jansen, M. Linden, A. Claßen, K. Safari

Es fehlen: B. Gasper, T. Seredyn, Y. Tendyra, T. Thiel, L. Velden, M. Weidgang

 

Das traditionelle Vereinslokal „Schiffer“ am Steinweg/Poolplatz, das in späteren Jahren „Zum Boss“ umbenannt wurde, musste bedauerlicherweise im Jahre 2017 wegen einer geplanten Dorfer­neuerungs - Maßnahme den Abrissma­schinen weichen. Seitdem trifft sich die Merzenicher Fußballgemeinde im neu­gewählten Vereinslokal „Am alten Klos­ter“ in der Bergstraße.

Seit 2017 ist der Sport-Club mit einer für seine Vereinsstruktur gravierenden Veränderung konfrontiert. Verwaltung und Politik haben in den letzten Legislaturperioden beschlossen, den Bedarf an Siedlungsflächen in der Gemeinde auch auf den Bereich der „Sport­anlage am Distelrather Weg“ auszudehnen.

Folglich verlässt der Sport-Club nach 55 Jahren die vertraute Umgebung im Orts­kern von Merzenich und zieht in ein neues und ungewohntes Umfeld außerhalb der Ortslage um!

Vor dem neuen Siedlungsgebiet „Morschenich - Neu“ gegenüber dem „Merz- Park“ wird der SCM ab seinem Jubiläumsjahr 2019 auf einem großzügig geplan­ten Sportareal mit Rasenplatz, Kunstrasenplatz (beide mit Flutlicht) und einem Gemeinschaftsclubhaus seine künftige sportliche Heimat nach 1964 abermals neu aufbauen und gestalten.

Beim Vereinsmitglied, Zuschauer, Fan und Sponsor wird er hierfür klug, engagiert, professionell und zukunftsorientiert werben müssen. Diese Aufgabe wird nicht einfach sein!!

In den 70 Jahren seit 1949 bis 2019 wurde der Sport-Club verantwortlich, umsich­tig und auch erfolgreich geführt von den 1.Vorsitzenden Heinrich Hamboch (1950-1953) – Josef Schiffer (1953-1962) – Albert Böhr (1962-1970) – Matthias Klein (1970-1971) – Peter Weber (1971-1975) – Hermann-Josef Werres (1977-1979) – Paul Böhr (1979-1984) – Peter Weber (1984-1993) – Toni Moll (1993-2005) – und bereits seit 2005 Josef Jonas.

Josef Jonas hatte die einmalige Ehre, aber auch die große Verantwortung, mit sei­ner Vorstandsmannschaft und vielen Helfern und Begleitern das ganz besondere Ereignis

100 Jahre Sport-Club 1919

am 08.11.2019 in der Weinberghalle nicht nur vorzubereiten und zu organisieren, sondern auch während des Jahres 2019 mit enormem Freizeitaufwand in allen Details „auf und über die Bühne“ zu bringen.

Dafür gebührt ihm und seinem Team an dieser Stelle der ganz besondere und verdiente Dank der gesamten Sport-Club-Familie.

Unverändert bleiben nach wie vor sportlicher Grundsatz und Leitmotiv des SCM:

Ein reiner „Amateurverein“ zu sein und die sinnvolle und konsequente Förderung der anvertrauten Jugend und der angegliederten Abteilungen mit Blick auf die Zukunft.

 

Der Sport-Club ist mit seinen 510 Mitgliedern (Stand 2019) breit aufgestellt und kann zuver­sichtlich die nächsten Jahre angehen, er ist fit für die anstehenden Aufgaben. Denn die ehrenamtlichen Verantwortlichen sorgen immer wieder mit ihrem Engage­ment für die sportliche Betätigung und das gesellige Miteinander ihrer Mitglieder, Freunde und Anhänger.

Alle Mitglieder, die Aktiven und Inaktiven, die Kinder und Jugendlichen der Fußballjugend-Abteilung, die Junioren und Senioren der Tennis-Abteilung und der Badminton-Abteilung, der Fußball-Alte Herren und der „Bosse Jonge“ gra­ tulieren ihrem Sport-Club zum 100-sten Geburtstag ganz herzlich und wünschen ihm für die nächsten 100 Jahre kompetente, umsichtige und verantwortungsbe­wusste Vorstände, die angestrebten sportlichen Erfolge, einen konstanten Mit­gliederbestand in einem geselligen und gesellschaftlichen Zusammenhalt und die gewohnte Präsenz im kulturellen und politischen Leben des Ortes und der Gemeinde Merzenich. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SC 1919 Merzenich e.v.